10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
1
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
2
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
3
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
4
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
5
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
6
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
7
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
8
 
Tickets hier!
Gutscheine hier!

Programmheft 2018zoom

Neues Programmheft folgt


Hier zur Deidesheimer Jazzwanderung 2020zoom

Neuer Pressetext folgt

 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Hommage mit Beethoven

13.04.2017

»palatia Jazz«-Eröffnung: Peirani & Parisien und Dieter IIg in Speyer

Diese beiden haben so viel gemeinsam. Der eine, Vincent Peirani, ist unbestritten der französische Shooting-Star der vergangenen drei, vier Jahre. „Prix Django Reinhardt“, Künstler des Jahres,„Victoires du Jazz“, mehrfacher„Jazz-Echo“: Der Akkordeonist heimste für das, was er seinem Knopfakkordeon und der Akkordina an Variationsreichtum, technischen Höchstschwierigkeiten und perkussiven Einfällen entlockte, Auszeichnung über Auszeichnung ein. Der andere ist Emile Parisien, Sopransaxofonist, der in seiner französischen Heimat als Erneuerer und führender Vertreter seines Instruments gefeiert wird und nicht minder mitfast den gleichen Preisen überhäuft wurde. Doch Peirani und Parisien sind sich nicht nur im Erfolg ähnlich. Sie teilen auch die Leidenschaft für mitreißende Klangkaskaden, ihr offenes Ohr für spannende Motive quer durch alle Stile und ihre Lust am Improvisieren.

Auf ihrer aktuellen CD „Belle Époque“ beschwören sie die große Zeit, in der die Musiktraditionbegann, in der die beiden stehen.In einer Art Hommage an ihre großen Vorgänger am Akkordeon (von Richard Galliano bis Jean-Louis Matinier) und am Sopransaxofon (von Sidney Bechet bis Wayne Shorter).»PALATIA JAZZ«-ERÖFFNUNG: PEIRANI & PARISIEN UND DIETER ILG IN SPEYER. Krönender Abschluss des Eröffnungs-Doppelkonzertes bei der 21. „Palatia Jazz“-Ausgabe ist das Trio um Kontrabassisten Dieter Ilg, der für sein Projekt „My Beethoven“ enthusiastische Begeisterung von Kritik und Publikum und auch einen „Echo“-Preis bekommen hat. | cro

Die Rheinpfalz - LEO Saison

Datum: Donnerstag, den 13. April  2017