10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
1
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
2
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
3
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
4
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
5
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
6
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
7
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
8
 
Tickets hier!
Gutscheine hier!

Programmheft 2018zoom

Neues Programmheft folgt


Hier zur Deidesheimer Jazzwanderung 2020zoom

Neuer Pressetext folgt

 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Finale mit Emotionen und teuflischen Klängen

30.07.2015

Lars Danielsson Group, Adam Baldych und Pawel Kaczmarczyk in Herxheim

 

„Wenn Musik keine Seele hat, ist sie nichts.“ Dieser Satz stammt von Lars Danielsson – und den beherzigt der schwedische Kontrabassist und Cellist natürlich in all seinen Werken. Mit „Liberetto“ hat der 56-Jährige vor rund dreieinhalb Jahren mit seiner Lars Danielsson Group ein hochgelobtes Album veröffentlicht, dessen Stücke durch eine weite Vielfalt an Stimmungen und Gefühlen beeindrucken. Damals schon mit dabei: John Parricelli an der Gitarre und Magnus Öström, ehemaliger Schlagzeuger des Esbjörn Svensson Trio. Verstärkt durch den aus Martinique stammenden Pianisten Grégory Privat präsentiert die Lars Danielsson Group zum Abschluss des Festivals „ Palatia Jazz “ mit „Liberetto II“ den im vergangenen September erschienenen Nachfolger. Kammerjazz, Klassik, afrikanische Anklänge, skandinavische Tradition: Wieder macht sich das Quartett auf eine Reise durch unterschiedliche musikalische Welten, mit klaren, ihm typischen Klangfarben, mit Emotionen, mit Stille, mit Gedanken – mit Musik vom Herzen...

Vor vier Jahren, als Adam Baldych 25 Jahre alt war, schrieb die FAZ-Kritik über ihn: „Zweifellos der größte lebende Geigentechniker des Jazz . Von ihm kann man alles erwarten“. Zusammen mit seinem Landsmann Pawel Kaczmarczyk am Klavier bestreitet der ausdrucksstarke Pole mit dem Spitznamen „Evil“ (weil er so gar keinem gängigen Geigen-Stereotyp gleicht) den Anfang des Finalkonzertes. cro

Die Rheinpfalz - LEO - Nr. 40
Donnerstag, den 30. Juli 2015
Seite 04