10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
1
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
2
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
3
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
4
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
5
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
6
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
7
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
8
 
Tickets hier!
Gutscheine hier!

Programmheft 2018zoom

Neues Programmheft folgt


Hier zur Deidesheimer Jazzwanderung 2020zoom

Neuer Pressetext folgt

 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Weiter weg vom Mainstream

20.02.2014

Palatia Jazz startet mit ambitioniertem Programm in den Pfälzer Jazzsommer

Dee Dee Bridgewater ist dabei und Saxophonlegende Charles Lloyd, Klangkünstler Nils Petter Molvaer und der viel gelobte Newcomer Marius Neset, Fusionstar Bill Evans und die Jazzkantine. Elf Konzerte zwischen Annweiler und Bad Dürkheim bietet in diesem Sommer das Festival palatia Jazz. Im 18. Jahr ist das Programm so gut wie lange nicht.

Diesmal wurde nicht geklagt über unstete Sponsoren, gekürzte Fördermittel und Wetterkapriolen. Festivalleiterin Yvonne Moissl blickte stattdessen schon mal voraus, möchte das Festival „vergrößern, vernetzen und verzweigen“. Palatia Jazz ist jetzt Mitglied im Europe Jazz Network, was nicht nur die Zusammenarbeit mit anderen europäischen Festivals eröffnet, sondern auch neue Fördermittel erschließt. In der Region ist man bei der Jazz Alliance dabei, einem Zusammenschluss der vier großen Festivals in der Metropolregion.Das soll die gemeinsame Vermarktung erleichtern und dem Jazznachwuchs der Region zugute kommen.

Vorerst wird es kein Konzert mehr in Pirmasens geben, die Westpfalz ist damit endgültig aus der Palatia-Jazz-Tour herausgefallen. Bei den elf Konzerten palatia Jazz startet mit ambitioniertem Programm in den Pfälzer Jazzsommer zerten gibt es diesmal wenig Zugeständnisse an den Mainstream, dafür reichlich Prominenz und spannende neue Projekte. Die Festivalstars kommen aus den USA: Sängerin Dee Dee Bridgewater wird gleich zur Festivaleröffnung in Speyer gemeinsam mit Trompeter Sebastian Studnitzky und einem Kammerorchester Liebesballaden vorstellen. Der 75-jährige Saxophonist Charles Lloyd kommt mit seinem neuen Quartett zum exklusiven Auftritt nach Germersheim.

Diese Konzerte kann man in dieser Konstellation nur bei palatia Jazz erleben. Das gilt auch für die Begegnung der Jazzrock-Altmeister Bill Evans und Mike Stern auf Villa Ludwigshöhe und für das Trio des finnischen Pianisten Iiro Rantala in Schifferstadt. Mit neuen CD-Veröffentlichungen am Start sind der polnische Pianist Leszek Mozdzer und der norwegische Trompeter Nils Petter Molvaer. Marius Neset gilt als neue skandinavische Saxophon-Hoffnung. Bei Enjoy Jazz war er im Quartett zu erleben, nach Annweiler kommt er nun in großer Besetzung mit dem Trondheim Jazz Orchestra. 20 Jahre alt wird die Funk-Rap-Party-Gang Jazzkantine, die Party findet auf der Limburg statt.

von Dietrich Wappler