palatia jazz - das Internationale Jazzfestival der Pfalz an historischen Spielorten
     
DAS INTERNATIONALE JAZZFESTIVAL DER PFALZ
AN HISTORISCHEN SPIELORTEN

28. JUNI bis 16. AUGUST

 
PROGRAMMHEFTE

Bild
Loading...
 
KÜNSTLER

Nadav Remez

Israel | USA

So Far

Bild

Nadav Remez
_guitar
Uri Gurvich
_altosax
Steve Brickman
_tenorsax
Shai Maestro
_piano
Haggai Cohen Milo
_bass
Ziv Ravitz
_drums

Mondscheinsonate

Es bedarf keines Spurensuchers, um die Eindrücke, die Nadav Remez auf den zum Teil schon viel betretenen Pfaden des Rock, der Jüdischen Folklore und des Jazz trotz seiner jungen Jahre bisher hinterlassen hat, zu finden. Man schaue einfach abseits der ausgetretenen Routen, lausche wie der Wind durch die Gräser am Wegesrand flüstert, man schließe die Augen und spitze die Ohren:
Nadav Remez’ Musik ist schnörkellos, der Klang des eher seltenen Sextetts folgt der klaren musikalischen Idee Remez’.
In intelligenten Arrangements vermag sein exzellenter Bläsersatz mal die zarten Melodiebögen seiner Gitarre mithilfe lyrischer Unisono-Flächen in seinen hymnischen Höhen wie eine Wolke zu tragen, um an anderer Stelle gänzlich reduziert dem plastischen Groove des Zusammenspiels zwischen Fender Rhodes und Schlagzeug Platz zu machen und so den Boden zu bereiten für die enorme Aussagekraft seines Gitarrenklangs.
 
Auf dem Cover seines im letzten Jahr erschienen Albums ‚So Far’ sieht man Nadav Remez auf einer mondbeschienenen Lichtung Gitarre spielen, scheinbar in Gedanken versunken und doch bestimmt. Bei näherem Betrachten erkennt man, dass Remez im Begriff ist eine Mauer, die man nur schwer im Dunkel des Bildrandes ausmachen kann und die vor ihm in den Himmel ragt, mit seiner Musik zu sprengen. Es ist ein friedlicher Moment, der nichts von seiner zweifelsohne immanenten politischen Symbolik vergessen machen möchte und gleichzeitig verkörpert mit welch hoher Suggestivkraft und poetischem Weitblick Remez eine Musik-Welt erschafft, die ganz Traum und Sehnsucht und Mond beschiene Lichtung sein kann. Die Welt der Mauern hält für einen Moment den Atem an und lauscht.
Das Abschlusskonzert dieses Konzerttages mit dem Themenschwerpunkt Jazz aus Israel verklingt mit der Poesie und Ästhetik des Nadav Remez Sextett dessen beeindruckende Besetzung sich wie das Who is Who sowohl der jungen israelischen, als auch der jungen New Yorker Jazzszene liest. An diesem Abend freuen wir uns besonders darüber, dass mit Shai Maestro, Haggai Cohen Milo und Ziv Ravitz drei Musiker auf der Bühne stehen werden, die unser Publikum bereits mit dem großen Kontrabassisten Avishai Cohen sehen konnten und die eigens für das Konzert beim palatia jazz Festival zum Nadav Remez Ensemble stoßen werden.


    zum Seitenanfang 
TICKETS

Alles Wissenswerte zu Ihrem Ticketkauf:
Online bestellen | Vorverkaufsstellen Reservix | Vorverkaufsstellen RTS
Tickethotline:
Mo. - Fr. 9.30 - 18.00h
0 63 26 | 96 77 77

NEWSLETTER
Erfahren Sie alle Neuigkeiten zu "palatia Jazz" und abonnieren Sie gleich unseren Newsletter!
AKTUELLES

Lesen Sie hier die neuesten Informationen und Meldungen rund um palatia Jazz 2014.

18 Jahre Jazz

wieder ein Staraufgebot in der romantischen Weinpfalz.

Bild
Wir danken unserem Präsenter ŠkodaAuto Deutschland GmbH, unseren Hauptsponseren sowie allen weiteren Festivalpartnern