30.06.2018 - Caro Josée Quartett
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
30.06.2018 - Pawel Kaczmarczyk  Audiofeeling Trio
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
20.07.2018 - Younee
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
21. 07. 2018 - Hyleen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
21.07.2018 - Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
26.07.2017 - Grégory Privat Trio
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
28.07.2018 - Incognito
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
04.08.2018 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
04.08.2018 - Raffaele Casarano Trio feat. Lars Danielsson
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
22.06.2018 - Lucia Cadotsch feat. TRICKO - Kit Downes und Lucy Railton
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
1
22.06.2018 - James Blood Ulmer & David A. Barnes
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
2
30.06.2018 - Caro Josée Quartett
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
3
30.06.2018 - Pawel Kaczmarczyk Audiofeeling Trio
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
4
20.07.2018 - Younee
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
5
21. 07. 2018 - Hyleen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
6
21.07.2018 - Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
7
26.07.2017 - Grégory Privat Trio
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
8
28.07.2018 - Incognito
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
9
04.08.2018 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
10
04.08.2018 - Raffaele Casarano Trio feat. Lars Danielsson
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
11

NoJazz

 
















Samstag, 28. Juli 2018
No Jazz

„Soul Stimulation“ CD Release

Klosterruine Limburg | OpenAir Luitpoldweg 1 | 67098 Bad Dürkheim

Beginn: 19.30Uhr
Einlass: 18.00 Uhr
<<(Beginn Jazzkulinarium) >>
Euro 16 | 29 | 39 |49 | 59
abzgl. evtl. Nachlässe

Tickets hier!
 
 
 
 

„Soul Stimulation“ CD Release

Man könnte es fast schon unter Etikettenschwindel verbuchen, denn einen unpassenderen Namen als NoJazz hätte sich die Formation schwerlich auswählen können – die jazzaffinen Franzosen verquirlen Drum&Bass, HiPHop und Ethnoelemente mit Jazzgebläse und Synthesizer, bleiben aber dem Jazz treu.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 absolvierten Nojazz jahrelang einen Live-Auftritt nach dem anderen. Sie spielten in mehr als 50 Ländern auf der Welt und auf renommierten Jazz Festivals wie Montreal Jazz Festival, Miami JVC, Jazz Open Stuttgart, Nice Jazz Festival und auch 2005 das Abschlusskonzert in Herxheim bei palatia Jazz. Innerhalb nur weniger Jahre haben sie es geschafft, in die oberste Liga der Funk-Jazz-Szene aufzusteigen und kommen jetzt mit neuer CD in die Klosterruine.

NoJazz leben die unterschiedlichen Backgrounds der Musiker: Sie strotzen vor Energie. Abwechslungsreiche Grooves, treibende Bläser und einprägsame Hooklines preschen durch die Konzerte und machen gute Tanzlaune. So richtig was zum Feiern. Funk, Soul und Hip-Hop als Basis, fusionieren mit den druckvollen Elementen moderner Clubmusik und ausgewählten Weltmusikanleihen aus der Karibik oder dem „Nahen Osten“. Scratches, Samples und sonstiger Elektronikeinflüsse verschmelzen mit den "echten" Instrumentalisten zu einer extraterrestrischen Lebensform, die uns zeigt, wo es langgeht: Direction Dance!

...mehr über NoJazz

Zuweilen liefert die Realität die besten Satiren: Einen unpassenderen Namen als NoJazz hätte sich die Formation, die laut der französischen Tageszeitung "Le Monde" als die "Zukunft des Jazz" gehandelt wird , schwerlich auswählen können. Die Entscheidung erweist sich dennoch als nachvollziehbar, liefern die fünf Franzosen doch weit mehr als "nur" Jazz.

Ja, sie haben es geschafft, in die oberste Liga der Funk-Jazz-Szene aufzusteigen. International wohlgemerkt, denn zuhause in Frankreich waren sie sowieso schon längst gefeierte Jazzstars. In Sachen Dancefloorjazz haben sie bereits mit Weltstars wie Earth, Wind & Fire, Bishop Lamont und Teo Macero, dem legendären Produzent von Miles Davis, zusammengearbeitet.

Die fünf Herren brachten nach Jahren endlich ihr neues Album raus („SOUL STIMULATION“ - ©Pulp Music/Believe digital) und dieses Comeback werden sie auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zelebrieren, wo sie auch bereits eine relevante Fangemeinde haben und das Publikum bei ihren viel umjubelten Auftritten begeisterte.


El Primero
Candela
Medina
SWINGIN' IN DA RAIN
Urgence
Besonderer Hinweis

Die Zufahrt zur Klosterruine Limburg ist am Veranstaltungstag gesperrt, aber
für Fußgänger / Wanderer frei.
Bitte parken Sie Ihr Fahrzeug auf dem Wurstmarktparkplatz / Salinarium / am großen Fass in Bad Dürkheim

Ab hier ist für die Besucher des Konzerts ein kostenloser Busshuttle eingerichtet. Die Auffahrt benötigt ca. 15-20 Minuten. Bitte kommen Sie frühzeitig. Das Catering beginnt ab 18.00 Uhr und das erste Konzert um 19.30 Uhr.

Abfahrtsorte:

Wurstmarktplatz am Trafohaus (Mitte Parkplatz | Siehe Banner: "Limburg Sommer")
Busbahnhof
Schillerlinde (Einfahrt zur Limburg. Letzte Station vor Sperrung / längere Wartezeiten, wenn Busse
voll sind, kann niemand mehr aufgenommen werden)


Fahrzeiten: 28.07.2018: 17.45 h bis 19.30 h
Sowie Rückfahrt nach den Konzerten.
Parken Sie nicht in der Auffahrtsstraße zur Limburg. Die Fahrzeuge, die die Auffahrt für Busse, Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge behindern, werden sofort abgeschleppt.

France

Line Up:

Pascal Reva
\\ bass, drums

Philippe Sellam
\\sax

Philippe Balatier
\\\ keys

Sylvain Gontard
\\  trumpet

Jeffrey
\\ vocals

Doppelkonzert mit:

Service:

 
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Stadt Bad Dürkheim