10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
ab Freitag, 25. Dez. 2020, 15 Uhr - Anke Helfrich & Adrian Mears Duo
Video Stream
1
ab Freitag, 25. Dez. 2020, 15 Uhr - Joo Kraus Quartett
Video Stream
2
ab Samstag, 26. Dez. 2020, 15 Uhr - Miriam Ast und Daniel Prandl Duo
Video Stream
3
ab Samstag 26.12.2020, 15 Uhr - Thomas Siffling Quintett
Video Stream
4
ab Sonntag, 27. Dez. 2020, 15 Uhr - Markus Stockhausen Group
Video Stream
5
ab Sonntag, 27. Dez. 2020, 15 Uhr - Christoph Titz & Frobeat feat. Pat Appleton
Video Stream
6
10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
7
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
8
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
9
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
10
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
11
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
12
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
13
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
14
 
Unterstützen Sie die Nachwuchsförderung von palatia Jazz -
den palatia ARTE e.V.
Tickets hier!
Gutscheine hier!

Programm Trostperlen
Programmheft 2018zoom

Hier zur Deidesheimer Jazzwanderung 2020zoom

Neuer Pressetext folgt

 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

musix

02.12.2020

palatia Jazz Festival präsentiert die Trostperlen

Im 24. Jahr seines Bestehens bietet das palatia Jazz Festival sechs Jazz-Konzerte mit Deutschen Jazzstars als digitale Streams auf VIMEO an. Ein Festival auf der Couch bei Jazz & Wein an den Weihnachtsfeiertagen am 25./26. und 27. Dezember 2020. Die Konzerte sind ab 15.00 Uhr für 72 Stunden online und können in diesem Zeitfenster mit Ticket-Code freigeschaltet werden. Der Vorverkauf läuft ab sofort. 

Die künstlerische Leiterin, Yvonne Moissl, stellt hier ein Programm vor, das einen Schwerpunkt auf die Trompete im Deutschen Jazz setzt. Mit drei Doppelkonzerten von je zwei Jazzensembles können die Konzerte von extra produzierten Live Auftritten erlebt werden. Die eindrucksvollen Jazz-Trompeter zeichnen sich durch ihre Individualität bei Klang, Stil und Technik aus. Unique Vielfalt der Spielkunst von Innovatoren oder Stylisten bestimmten von je her deren harmonische und rhythmische Musikkonzepte. Ein Stylist auf der Trompete gilt daher auch als Meister seines Fachs, seiner persönlichen Spielkunst mit einer Vielzahl von Variationen in Ton, Rhythmus und Harmonie.

Mit jeweils individuellen Musikkonzepten treten das Quartett des Echo-Preisträgers Joo Kraus mit neuen Stücken auf. Eingeladen wurde auch Christoph Titz mit Quartettbesetzung zu seiner neuen CD „Frobeat featuring Pat Appleton“ – der wohl spannendsten Jazzstimme Deutschlands. Direkt aus der Region kommt das Thomas Siffling Quintett mit einem Chet Baker Special. Zudem sind neueste melodisch-harmonische Kompositionen der Markus Stockhausen Group zu hören. Neben den Ensembles der Jazztrompeter tritt auch die Echo-Preisträgerin und beeindruckende Pianistin Anke Helfrich mit Adrian Mears an der Posaune auf. Direkt aus London kommt die junge Speyerer Jazzsängerin Miriam Ast mit dem Mannheimer Jazzpianisten Daniel Prandl, die mit einem frischen Programm rund um das Deutsche Volkslied aufwarten.

In höchst unterschiedlichen Programmen wurden alle Künstler in drei Doppelkonzerten live aufgezeichnet und digital auf VIMEO ab dem 25. Dezember 2020 präsentiert. Zudem werden Solidarspenden gesammelt und ein CASHBACK-Vorteilsprogramm zur Förderung des Festivals vorgestellt. Einkaufen und Gutes tun heißt hier die Devise. Bis zu 1% von jedem Einkauf fließt als Fördersumme in das Festival (http://www.palatiajazz.charity-card), wobei dies dem Besitzer einer Charity Card selbst auch finanzielle Vorteile bringt.

Spielortpartner sind der Rhein-Pfalz-Kreis und die Gemeinde Maxdorf, Pfalz. Die Trostperlen-Konzerte bilden ein schönes Ersatzprogramm für das im Sommer ausgefallene 24. palatia Jazz Festival und wird unterstützt von den treuen Festivalpartnern, dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und der Sparkasse Vorderpfalz.
Damit der Pfälzer Weingenuss auch in dieser Festivalausgabe nicht fehlt, wurden eigens Weine in abrufbaren Paketen zusammen gestellt, im Menüpunkt „Jazzkulinarium auf der Homepage http://www.palatiajazz.de vorab bestellt werden können. So kann man die schönen Konzertabende genussvoll mit Pfälzer Topweinen erleben. 

Kulturevents jeder Art, bzw. im Besonderen Konzerte sind ein Teil der Gesellschaft, sie fußen auf dem gemeinsamen Live-Erlebnis zwischen Auditorium und Künstlern und auf das Miteinander der Menschen am Ort des Geschehens. Das Live-Erlebnis wird wohl noch einige Zeit auf sich warten lassen. Freuen kann man sich daher auf lebendige Konzertabende bei den „palatia Jazz Trostperlen-Konzerten“ – dies nun an den Weihnachtsfeiertagen auf der heimischen Couch.

Die Tickets – dieser digitalen Events – sind über den Reservix Ticket Shop unter http://www.palatiajazz.de erhältlich, wo Sie auch nähere Informationen finden Ein Ticket für jeweils 2 Konzerte im Stream kostet 25 Euro, das Charity Ticket: 50 Euro, zugunsten des Festivals, um weiterhin Konzerte zu ermöglichen

By ,